Die Müllschlucker – Von Katzen, Müll und Schluckbeschwerden

Eine Geschichte aus der Kategorie: „Es gibt nichts, das es nicht gibt!“.

Tiere sind nicht nur erfinderisch, z.B. in der Art und Weise der Nahrungsbeschaffung, nein sie sind auch ebenso leidensfähig….wie ein kürzlich Notfall von mir sehr deutlich zeigt.

Kurz vor Feierabend erreichte mich ein Anruf einer Katzenbesitzerin, die sehr in Sorge war, weil eine ihrer beiden Katzen seit dem Vorabend nicht mehr essen wollte und ihr Zustand sich im Laufe des Tages immer weiter verschlechterte im Sinne von deutlich ruhigerem Verhalten und zunehmendem Speichelfluss. Die Partnerkatze war vollständig unauffällig.

Nun habe ich durch die vielen Jahre Berufserfahrung ja meist schon eine Idee, worum es sich handeln könnte, wenn Besitzer am Telefon die Symptome ihres Tieres schildern. So, auch hier; jedoch habe ich mich in diesem Fall doch ziemlich getäuscht. aber lest selbst.

Nachdem die Katze deutlich zum Ausdruck brachte, dass mein Besuch ihr nun nicht gerade ein Lächeln ins Gesicht zauberte – es folgten mehrere Manöver, die unter der Couch hervorzuziehen, genügten zum Glück wenige Handgriffe, um das weitere Vorgehen zu bestimmen. Ein weicher Bauch, ein gesundes Herz, auch im Mund schien auf den ersten Blick alles in bester Ordnung. Ein zweiter Blick in den Rachen offenbarte jedoch einen deutlich geschwollen Zungengrund mit etwas geronnenem Blut.

Da die Kooperationsbereitschaft bei Katzen an diesem Punkt meist endet, entschieden wir uns, die Katze für die genauere Inspektion des Rachen kurz ruhig zu stellen. Ein probates Vorgehen, bei dem Katzen zediert sind, aber durch selbstständiges Atmen, normalen Blutdruck und normaler Körpertemperatur keine Kreislaufprobleme bekommen (anders als in einer Narkose).

Als Madame Katze dann friedlich schlummernd die Zunge weit rausstreckte, fiel ein schwarzes Gewebe an der geschwollenen Stelle der Zunge auf. Ich dachte zunächst an eine klassische Auffädelung, bei der Katzen meist fadenförmige Fremdkörper (Engelshaar, Bindfaden etc.) schlucken, diese sich an der Zunge verhaken und nach dem Abschlecken eine ziehharmonikaähnliche Auffädelung des Darmes verursachen, die einem Darmverschluss gleichkommt und dringend operiert werden muss.

Zum Glück lies sich jedoch dieser Fremdkörper mit einer Klemme leicht bewegen und ohne großen Zug aus dem Mund befördern. Dann war auch klar, was hier eigentlich passiert ist.

Der Fremdkörper war ein Stück Mülltüte, das sich – sehr kreativ und eher unerklärlich – wie ein Ring über die Zunge gestülpt und am Zungengrund zur einer sogenannten Inkarzerierung geführt hat, eine ringförmige Einquetschung. Durch Quetschung von Blut und Lymphgefäßen kommt es zur Schwellung und natürlich zum Schmerz und zur Entzündung.

Ein Ring von Müll um die Zunge

Ein Ring von Müll um die Zunge

Nach Entfernung der Mülltüte gab es noch eine Schmerzspritze und etwas zur Schmerz- und Entzündungshemmung für die folgenden Tage.

Nachdem die Katze durch die „Aufwachspritze“ wenige Minuten später wieder wach wurde, ging sie sofort zum Futternapf und holte nach, was ihr durch die letzten 24 Stunden Hungern „von den Rippen fiel“.

Der Besitzerin fiel dann übrigens ein, dass sie am Vorabend den von den Katzen durchwühlten Müll in der Küche auf dem Boden vorgefunden hat… 🙂

Advertisements

Über mobilertierarztberlin

Ich führe eine mobile Tierarztpraxis für den Großraum Berlin und führe Hausbesuche für Hunde und Katzen durch. Dabei geht es um Vorsorgeuntersuchungen (zB Impfungen), Diagnose (Blutentnahme und Ultraschall) und Behandlung von Erkrankungen. Auch kleine Eingriffe in Sedation (Kastration von Katern, Zahnsteinentfernungen, Versorgung von Hautverletzungen und Entfernung von Hauttumoren) führe ich vor Ort durch.
Dieser Beitrag wurde unter Mobiler Tierarzt, Tiermedizin abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s